Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 244 244 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Die Rolle und Bedeutung der Medienkompetenz im Bezug auf das Kompetenzprofil des Lehrers und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Ausbildung und Fortbildung von Lehrern

Gräbner:Die Rolle und Bedeutung der Med
Autor: Patrick Gräbner
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 217662
ISBN / EAN: 9783640250417

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

13,99 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: GRIN Verlag
  • ISBN / EAN: 9783640250417
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Der Lehrer / Pädagoge, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Felder und Formen professionellen pädagogische Handelns, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder und Jugendliche im 21. Jahrhundert wachsen in einer Lebenswelt auf, welche intensiv mit technischen Geräten und Medien ausgestattet ist (Hurrelmann, Klaus 2002: 254). Täglich werden sie mit den verschiedensten Formen von Massenmedien, wie zum Beispiel dem Computer oder dem Fernseher, konfrontiert, so dass es nicht verwunderlich ist, dass Medien im Sozialisations-, Erziehungs- und Bildungsprozess junger Menschen eine immer bedeutendere Rolle spielen. §Die Integration der Neuen Medien in den Schulalltag bietet jedoch einige Probleme, da viele Lehrer in ihrer Ausbildung nicht auf einen mediengestützten Unterricht vorbereitet werden. So hat die Medienpädagogik derzeit in Lehramtsstudiengängen einen nur geringen Stellenwert, mit durchschnittlich weit weniger als zwei Semesterwochenstunden (vgl. Blömeke, Sigrid 2000: 14 ff.). Dieter Baacke beschreibt die medienpädagogische Situation an deutschen Hochschulen wie folgt: Lehrer werden auf diese Weise nicht befähigt, mit Kindern und Jugendlichen im Unterricht angemessen umzugehen, die als 'Medienkinder' und 'Medienjugendliche' aufwachsen (Baacke, Dieter 1995: 3). Die daraus resultierenden Forderungen an die Lehrerausbildung sind beispielsweise ein umfangreicheres Angebot an medienpädagogischen Veranstaltungen oder sogar ein informationstechnischer Pflichtbereich. So lässt sich zusammenfassen, dass die Medienkompetenz und die Medienpädagogik systematisch in die Ausbildung von Lehrern integriert werden müssen.§In der nun folgenden Arbeit soll die Rolle und die Bedeutung der Medienkompetenz im Bezug auf das gesamte Kompetenzprofil eines Lehrers näher beleuchtet und die damit entstehenden Auswirkungen auf die Lehramtsausbildung näher betrachtet werden. Hierzu soll zunächst die Medienpädagogik definiert und die verschiedenen medienpädagogischen Richtungen aufgezeigt werden. Danach soll der Kompetenzbegriff näher betrachtet werden. Im Anschluss daran wird die Medienkompetenz im Bezug auf das Kompetenzprofil des Lehrers thematisiert. Hierbei soll zum einen das Kompetenzprofil eines Lehrers untersucht und zum anderen die Medienkompetenz eines Lehrers genauer betrachtet werden, wie bereits weiter oben erwähnt wurde. Abschließend soll ein zusammenfassendes Fazit gezogen werden.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Rolle und Bedeutung der Medienkompetenz im Bezug auf das Kompetenzprofil des Lehrers und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Ausbildung und Fortbildung von Lehrern

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein