MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 244 244 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Das Russische in Kasachstan zwischen Dominanz und Zurückweisung

Braun:Das Russische in Kasachstan zwisc
Autor: Aksana Braun
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 15.04.2021
Artikelnummer: 2384623
ISBN / EAN: 9783447116046

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

64,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen

    Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
    Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Harrassowitz
  • ISBN / EAN: 9783447116046
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Als eine zentralasiatische Republik mit einer Turksprache, dem Kasachischen, als Staatssprache ist Kasachstan traditionell ein Forschungsfeld der Turkologie mit starkem "kasachozentrischen" Fokus. Aksana Braun hingegen blickt in ihrem Buch aus slavistischer Perspektive auf die russische Sprache in Kasachstan.Um Komplexität und Eigentümlichkeit der soziolinguistischen Situation in Kasachstan darzustellen arbeitet die Autorin zum einen deren Entwicklung in der Vergangenheit systematisch auf und untersucht zum anderen mittels Diskursanalyse die gegenwärtige Situation. Die sprachpolitischen Entwicklungslinien vom späten Zarenreich über die sowjetische bis in die aktuelle Zeit werden in ihrer Korrelation mit den vielfältigen soziopolitischen und ethnodemographischen Prozessen kompakt und zugleich differenziert nachgezeichnet. Eine umfassende diskursanalytische Auswertung des aktuellen Sprachendiskurses erlaubt es, die gesellschaftlichen Spracheinstellungen, Denkmuster und Positionen zu erfassen, die diskursiv konstruierte Sprachrealität darzustellen und die Diskrepanzen zwischen der Sprachengesetzgebung und -politik einerseits und ihrer Implementierung andererseits aufzudecken. Die Untersuchung zeigt: Im Hinblick auf die Sprachsituation, Sprachenpolitik und -planung, Sprachendiskurs und Spracheinstellungen befindet sich das Russische in Kasachstan in einem Spannungsfeld zwischen Dominanz und Zurückweisung.

0 Kundenmeinungen

Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Das Russische in Kasachstan zwischen Dominanz und Zurückweisung

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein