Newsletter

Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen per E-Mail erhalten und akzeptiere deren Datenschutzerklärung. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 244 244 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Kritische Analyse des Target Costing als Instrument der Kostenrechnung

Thieme:Kritische Analyse des Target Cos
Autor: Christoph Thieme
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 560336
ISBN / EAN: 9783956367250

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

29,99 €
Inkl. 7% MwSt. , zzgl. Versandkosten

Ihre Kundenmeinung hinzufügen

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: GRIN Verlag
  • ISBN / EAN: 9783956367250
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,1, Private Fachhochschule Göttingen (Private University of Applied Sciences), Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1§1.1 Problemstellung 1§1.2 Zielsetzung und Vorgehensweise der Arbeit 2§§2 Grundlagen 3§2.1 Definition des Target Costing 3§2.2 Wesentliche Ziele des Target Costing 4§2.3 Einordnung des Target Costing als Kostenrechnungsinstrument im Controlling 6§§3 Kritische Betrachtung der Vorgehensweise zur Umsetzung des Target Costing 8§3.1 Festlegung der Zielkosten 8§3.1.1 Verfahren der Zielkostenfestlegung 8§3.1.2 Kritische Erfolgsfaktoren und Anforderungen 12§3.2 Zielkostenspaltung 18§3.2.1 Verfahren der Zielkostenspaltung 18§3.2.2 Mögliche Einflussfaktoren und Voraussetzungen 26§3.3 Zielkostenerreichung und kontrolle 33§3.3.1 Wesentliche Instrumente zur Zielkostenerreichung und kontrolle 33§3.3.2 Kritische Erfolgsfaktoren und Anforderungen 38§§4 Chancen und Risiken des Target Costing als Instrument der Kostenrechnung 43§4.1 Analyse der Chancen des Target Costing als Instrument der Kostenrechnung 43§4.2 Analyse der Risiken des Target Costing als Instrument der Kostenrechnung 46§§5 Fazit§§Auszug aus der Einleitung:§"... In vielen Unternehmen werden einerseits mithilfe aufwendiger Marketinginstrumente§die Zufriedenheit der Kunden gemessen, andererseits fokussieren sich Ingenieure und§Techniker auf die Optimierung der technischen Beschaffenheit des Produkts. Es fehlt§oftmals an einer gleichgerichteten Arbeitsweise und der Schaffung von Synergien§zwischen den Unternehmensbereichen.4 Daher gilt es für die Kostenrechnung nicht§ausschließlich Kosten und deren realitätsnahe Dokumentation zu fokussieren, sondern§den Kundennutzen bei der Zuordnung verursachungsgerechter Kosten präventiv und unter Einbezug eines dynamischen Umfelds mit zu berücksichtigen. Target Costing§soll in diesem Sinne eine Brücke schlagen zwischen kurzfristig orientierter, statischer§Kostenrechnung und einem strategisch-marktorientierten Kostenmanagement, indem§es versucht zwischen der Kundenzufriedenheit und den dafür verantwortlichen§technischen Merkmalen sowie den Kosten eines Produkts eine Verbindung zu§schaffen und diese funktionsübergreifend zu kommunizieren. ..."

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Kritische Analyse des Target Costing als Instrument der Kostenrechnung

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein