Newsletter

Ja, Ich möchte den Newsletter der AC Distribution & Marketing GmbH mit Neuigkeiten, Gutscheinen und Aktionen zu Musik-, Video-, Elektro-, Haushalts- und Geschenkartikeln per E-Mail erhalten. Meine Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich.

  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 01805 / 244 244 (0,14 €/Min., Mobil max. 0,42 €/Min.)

Beiträge zur niederländischen Kunstgeschichte. Bd.1

Riegel:Beiträge z.niederländ.Kunstg.1
Autor: Herman Riegel
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 17.02.2015
Artikelnummer: 866553
ISBN / EAN: 9783957002884

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

37,50 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Zusatzinformation

  • Autor:
  • Verlag: Verlag der Wissenschaften
  • ISBN / EAN: 9783957002884
  • Bindung: Taschenbuch

Produktbeschreibung

"In der Geschichte der niederländischen Malerei treten als grosse Angelpunkte die Namen der Eyck's und die von Rubens und Rembrandt hervor. Die Eyck's und ihre Schule bezeichnen die Blüte mittelalterlicher Kunst, Rubens und Rembrandt sind moderne Meister. Wie aber hatte sich denn der geschichtliche Verlauf von jenen mittelalterlichen zu diesen modernen Künstlern, während der Zwei Jahrhunderte, die beide trennen, entwickelt? Ich will es versuchen in dem Folgenden einen Beitrag zur Beantwortung dieser Frage zu geben, indem ich die in den niederländischen Sammlungen, vorzugsweise in den Museen zu Antwerpen und Brüssel befindlichen Denkmäler aus jener Zeit einer geschichtlichen Betrachtung unterwerfe." [...]§Der deutsche Kunsthistoriker und Direktor des Herzoglichen Museums in Braunschweig, Herman Riegel (1834 - 1900), beschreibt in diesem umfangreichen Band die Geschichte der niederländischen Malerei im 16. Jahrhundert.§Insbesondere geht er hierbei auf den Zustand zu Anfang des 16. Jahrhunderts ein. Riegel erläutert die unterschiedlichen Stile und Einflüsse, geht auf bedeutende Meister ein. Der Autor befasst sich mit der Natur und Geschichte in der holländischen Kunst. Ein umfangreiches Kapitel widmet er dem Leben und Schaffen von Peter Paul Rubens.§Das umfangreiche und informative Werk ist auch für den heutigen interessierten Leser noch eine hervorragende Lektüre.§§Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht.§Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe von 1882.

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Beiträge zur niederländischen Kunstgeschichte. Bd.1

  • Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein